File Transfer Protocol (FTP) – Filtern mit FileZilla

File Transfer Protocol (FTP) ist ein Standardnetzwerkprotokoll, das verwendet wird, um Dateien von einem Host zu einem anderen ĂŒber ein Netzwerk wie das Internet zu ĂŒbertragen. FTP ist ein grundlegendes Werkzeug fĂŒr jeden, der mit Webentwicklung oder der Verwaltung von Servern zu tun hat, da es eine einfache und effektive Methode zur Übertragung von Dateien bietet.

FileZilla ist eine populĂ€re Open-Source-FTP-Anwendung, die fĂŒr verschiedene Plattformen wie Windows, macOS und Linux verfĂŒgbar ist. Es ermöglicht Benutzern, Dateien und Ordner zwischen ihrem lokalen Computer und einem Webserver zu ĂŒbertragen. FileZilla bietet sowohl eine Client-Version fĂŒr den Dateitransfer als auch eine Server-Version zum Einrichten und Verwalten eines FTP-Servers.

Sie können FileZilla kostenlos von der offiziellen Website https://filezilla-project.org/ herunterladen. Beachten Sie jedoch, dass es zwei Versionen von FileZilla gibt: FileZilla Client und FileZilla Server. Der Client ist das Programm, das Sie zum Hoch- und Herunterladen von Dateien von einem FTP-Server verwenden wĂŒrden.

FileZilla bietet viele Vorteile fĂŒr seine Benutzer. Dazu gehören:

  1. PlattformĂŒbergreifende KompatibilitĂ€t: FileZilla ist auf Windows, Mac und Linux verfĂŒgbar.
  2. Benutzerfreundlichkeit: FileZilla bietet eine intuitive BenutzeroberflÀche, die das Hoch- und Herunterladen von Dateien vereinfacht.
  3. UnterstĂŒtzung fĂŒr verschiedene Protokolle: Neben FTP unterstĂŒtzt FileZilla auch FTPS und SFTP.
  4. Leistungsstarke Funktionen: FileZilla bietet Funktionen wie Verzeichnisvergleich, konfigurierbare Transfergeschwindigkeitsbegrenzungen, Dateiname-Filter und mehr.
  5. Open Source: Als Open-Source-Software kann FileZilla von jedem genutzt, geprĂŒft und verbessert werden.

Insgesamt ist FileZilla eine zuverlĂ€ssige und leistungsstarke Lösung fĂŒr alle Ihre FTP-Anforderungen.

FileZilla Ordner oder Dateien vom Hochladen auszuschließen

Um in FileZilla Ordner oder Dateien vom Hochladen auszuschließen, können Sie Filter verwenden. Um beispielsweise alle “Cache”-Ordner auszuschließen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie FileZilla und gehen Sie zur MenĂŒleiste.
  2. Klicken Sie auf “Ansicht” und wĂ€hlen Sie “Verzeichnisbaumfilter” (in der englischen Version “Directory listing filters”).
  3. Ein neues Fenster wird geöffnet. Klicken Sie auf “Neu”, um einen neuen Filter zu erstellen.
  4. Geben Sie dem Filter einen Namen, z.B. “Cache Filter”.
  5. Im Feld “Filterbedingungen” mĂŒssen Sie nun definieren, welche Dateien oder Ordner vom Hochladen ausgeschlossen werden sollen. Stellen Sie sicher, dass “Filter trifft zu auf” auf “Verzeichnisse” eingestellt ist.
  6. Bei “Filterbedingungen” wĂ€hlen Sie “Name” und “enthĂ€lt” und geben dann “Cache” in das Eingabefeld ein.
  7. Klicken Sie auf “OK”, um den Filter zu speichern.
  8. Stellen Sie sicher, dass der Filter aktiviert ist, indem Sie das KontrollkÀstchen neben dem Filternamen ankreuzen.

Jetzt werden alle “Cache”-Ordner bei zukĂŒnftigen Übertragungen von FileZilla ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass diese Anweisungen auf der Annahme basieren, dass Sie eine relativ aktuelle Version von FileZilla verwenden und dass die genaue Terminologie und das Layout je nach Version variieren können.

Runterladen von Dateien von einem Webspace

Das Prinzip der Filter bleibt gleich, unabhĂ€ngig davon, ob Sie Dateien hoch- oder herunterladen. In FileZilla können Sie Filter definieren, die sowohl fĂŒr den Upload als auch fĂŒr den Download gelten.